Grünkohl – Das Power-Gemüse!

18. November 2020 0 Comments

Grünkohl ist ein grünes, blättriges, kreuzblättriges Gemüse, das reich an Nährstoffen ist. Er kann eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen für den ganzen Körper bieten.
Er gehört wie Kohl und Rosenkohl zur Familie der Senfgewächse.
Zu den möglichen Vorteilen gehören:

  • Die Regulierung des Blutdrucks
  • Eine gesunde Verdauung
  • Der Schutz vor Krebs und Typ-2-Diabetes

Grünkohl enthält Ballaststoffe, Antioxidantien, Kalzium, Vitamin C und K, Eisen und eine Vielzahl anderer Nährstoffe, die zur Vorbeugung verschiedener Gesundheitsprobleme beitragen können. Antioxidantien helfen dem Körper, unerwünschte Giftstoffe auszuscheiden, die durch natürliche Prozesse und Umweltbelastungen entstehen.

Diese Giftstoffe, die als freie Radikale bekannt sind, sind instabile Moleküle. Wenn sich zu viele davon im Körper ansammeln, können sie zu Zellschäden führen. Dies kann zu Gesundheitsproblemen wie Entzündungen und Krankheiten führen. Experten glauben, dass freie Radikale zum Beispiel bei der Entstehung von Krebs eine Rolle spielen können.

Verschiedene Nährstoffe in Grünkohl können die Herzgesundheit unterstützen.

Kalium: Die American Heart Association (AHA) empfiehlt, die Zufuhr von Kalium zu erhöhen und gleichzeitig den Verzehr von zugesetztem Salz, oder Natrium, zu reduzieren. Dies, so die AHA, kann das Risiko von Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken. Eine Portion gekochter Grünkohl deckt 3,6% des Tagesbedarfs eines Erwachsenen an Kalium.

Ballaststoffe: Ein Cochrane-Review aus dem Jahr 2016 fand einen Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Ballaststoffen und einer Senkung der Blutfettwerte und des Blutdrucks. Menschen, die mehr Ballaststoffe zu sich nahmen, hatten mit größerer Wahrscheinlichkeit einen niedrigeren Gesamtcholesterinspiegel und einen niedrigeren LDL-Spiegel (Low-Density-Lipoprotein) oder „schlechtes“ Cholesterin.

Die Menschen brauchen sowohl lösliche als auch unlösliche Ballaststoffe. Kalzium und Phosphor sind entscheidend für eine gesunde Knochenbildung.
Einige Untersuchungen haben ergeben, dass eine hohe Zufuhr von Vitamin K dazu beitragen kann, das Risiko von Knochenbrüchen zu verringern.

Eine Portion gekochter Grünkohl deckt fast das Fünffache des Tagesbedarfs eines Erwachsenen an Vitamin K, etwa 15-18% seines Kalziumbedarfs und etwa 7% des täglichen Phosphorbedarfs. Grünkohl ist reich an Ballaststoffen und Wasser, die beide helfen, Verstopfung vorzubeugen und Regelmäßigkeit und einen gesunden Verdauungstrakt zu fördern.

Grünkohl ist eine gute Quelle für Beta-Carotin, das Carotinoid, das der Körper bei Bedarf in Vitamin A umwandelt. Beta-Carotin und Vitamin A sind für das Wachstum und den Erhalt aller Körpergewebe, einschließlich Haut und Haar, notwendig.
Der Körper verwendet Vitamin C zum Aufbau und Erhalt von Kollagen, einem Protein, das für die Struktur von Haut, Haaren und Knochen sorgt. Vitamin C ist auch in Grünkohl enthalten.
Eine Portion gekochter Grünkohl deckt mindestens 20% des täglichen Bedarfs einer Person an Vitamin A und über 23% des täglichen Bedarfs an Vitamin C.

Grünkohl enthält Lutein und Zeaxanthin, eine Antioxidanzien-Kombination, die dazu beitragen kann, das Risiko einer altersbedingten Makula-Degeneration zu verringern.

Vitamin C, Vitamin E, Beta-Carotin und Zink spielen ebenfalls eine Rolle für die Gesundheit der Augen. All diese sind im Grünkohl enthalten.